Suche
Suche Menü

Neujahrsgrüsse und aktuelles zur Teilnahme an der Landtagswahl 2021

Liebe dieBasis Mitglieder und Interessierte,

zum Jahresabschluss melden wir uns aus Baden-Württemberg bei Euch mit einem Update zu unserer Vorbereitung auf die Landtagswahl 2021 sowie den allerbesten Wünschen für den Jahreswechsel.

2020 war ein sehr bewegtes Jahr, auf welches künftige Historiker noch lange zurückblicken werden. Viele Menschen, die sich bei dieBasis politisch engagieren, haben erstmals die Rolle des politischen Beobachters verlassen und sind aktiv geworden. Wir alle zusammen begründen mit unserer Partei eine basisdemokratische Kultur- und Wertegemeinschaft. Wir treten an, um unsere Gesellschaft zu erneuern – wie schön, dass Du dabei bist!

Die Partei dieBasis wurde erst am 4. Juli 2020 von 45 Menschen aus 9 Bundesländern gegründet. Der Landesverband Baden-Württemberg wurde sogar erst am 27. September von 24 Gründungsmitgliedern aus der Taufe gehoben. Hier im Südwesten sind wir in 12 Wochen auf über 850 Mitglieder angewachsen. Die Partei insgesamt zählt bereits über 4.000 Mitglieder und ist mit 12 Landesverbänden bundesweit schon sehr gut aufgestellt. Das stimmt uns zuversichtlich für 2021.

Das alles war und ist nur möglich durch den intensiven und ehrenamtlichen Einsatz vieler Mitglieder, die unser Motto einer „MitMachPartei“ wörtlich nehmen und Aufgaben übernehmen. Wir haben inzwischen zahlreiche Teams, zum Beispiel für die Landtagswahl, Redaktion, Marketing und IT gegründet. An dieser Stelle danken wir allen Mitmachern und Mitmacherinnen ganz herzlich für ihren Einsatz!

In Baden-Württemberg können wir mit großer Freude berichten, dass wir in allen 70 Wahlkreisen Bewerber für die kommende Landtagswahl aufstellen. Im nächsten Jahr startet auch die Programmgruppe, um die Erstellung eines attraktiven und umfassenden Wahlprogramms zu gewährleisten. Bekanntermaßen sind wir ja keine sogenannte „Anti-Corona Partei“, sondern wir treten an mit einem umfassenden Programm für alle Bürger! Die kommenden Schritte sind Befragungen unserer Mitglieder zur Aufstellung konkreter Programmpunkte und die Ableitung unserer Wahlstrategie. Wir halten Euch darüber auf dem Laufenden.

Wenn Du mit Deinem Mitgliedsantrag eine Einzugsermächtigung für Deinen Mitgliedsbeitrag erteilt hast, hast Du Dich vielleicht gewundert, warum der Mitgliedsbeitrag noch nicht eingezogen wurde. Das liegt nicht daran, dass wir gerade kein Geld brauchen, sondern daran, dass wir gerade eben erst das neue Mitglieder-Verwaltungsprogramm installieren. Wir hoffen, dass wir dies Anfang des Jahres so eingerichtet haben, dass die Beiträge dann regelmäßig abgebucht werden können.

Trotzdem wird dies nicht reichen, um einen Wahlkampf so zu führen, dass wir großflächig sichtbar werden. Die etablierten Parteien sparen auf die Wahlkämpfe immer mehrere Jahre die Mitgliedsbeiträge an – und das auf der Grundlage, dass z.B. Pavillons, Tische, Fahnen, T-Shirts, Jacken etc. schon zur Verfügung stehen. Deshalb freuen wir uns natürlich, wenn Du für den Wahlkampf etwas spenden kannst. Das geht unkompliziert über Paypal oder per Überweisung auf der Seite: https://diebasis-bw.de/spende/

Auch 2021 wird uns vor Herausforderungen stellen. Diesen wollen wir gemeinsam, achtsam, fragend und forschend begegnen und dabei stets den Weg und das Ziel einer nachhaltigen und menschlichen Welt und Gesellschaft im Blick behalten. Wenn auch Du in unserer MitMachPartei zusammen mit spannenden Menschen eine Aufgabe übernehmen und in einem Team mitwirken möchtest, freuen wir uns auf Deine Nachricht an uta.mutterer@diebasis-bw.de, unsere MitMach-Koordinatorin. Schreibe ihr gern, welche Ressourcen und Fähigkeiten Du einbringen willst und kannst. Wir freuen uns auf dich!

Mit Wünschen für Momente der Ruhe, Muße und Herzlichkeit über den Jahreswechsel,

Dein dieBasis Landesverband

P.S.: …worüber wir uns zum Jahreswechsel freuen würden:

Damit unsere Partei am 14. März 2021 auch auf dem Wahlzettel stehen kann, benötigen wir – wie alle Parteien die noch nicht im Parlament sitzen – in jedem Wahlkreis 75 gültige Unterstützungsschriften. Die Unterstützer müssen keine Mitglieder sein, sondern brauchen nur wahlberechtigt zu sein. Gerne weisen wir darauf hin, dass die Unterschrift nicht verbunden ist mit einem Bekenntnis zur Partei! Wählen kann der Unterstützer wie er möchte. Wer als Unterstützer unterschreibt, leistet aber einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Demokratie.

Wer uns unterstützen möchte, braucht nur das Formblatt für die Unterstützungsunterschrift mit dem Datenschutzhinweis auf der Rückseite auszudrucken. Falls nur ein einseitiger Ausdruck möglich ist, den Datenschutzhinweis an das Formblatt antackern. Er muss zwingend dabei sein!

Der letzte Abgabetermin für die Einreichung der Formblätter (siehe Muster) ist der 14. Januar um 18 Uhr – aber da müssen die Unterschriften schon vom Bürgermeisteramt des Rathauses beglaubigt sein. Daher heißt es jetzt: Endspurt!

Auf dem Formular steht im oberen Drittel, für welchen Wahlkreis das Formular gültig ist und wer die Kandidaten sind. Bitte kontrolliert, dass ihr das richtige Formular, nämlich das von Eurem Wahlkreis, vorliegen habt.

Das mittlere Drittel wird vom Unterstützer ausgefüllt (bitte Geburtsdatum rechts oben nicht vergessen). Das dauert keine 2 Minuten!

Im unteren Drittel muss vom Bürgermeisteramt das Wahlrecht des Unterstützers bescheinigt werden. Übrigens darf nach § 23 Abs. 6 Landeswahlordnung die Gemeinde nicht speichern oder notieren, für welchen Wahlvorschlag eine Unterstützungsunterschrift geleistet wurde! Kosten fallen auch nicht an. Nach Unterschrift muss das Formular also erstmal zum Bürgermeisteramt bzw. Rathaus der Wohngemeinde des Unterstützers. Dies erledigt im Regelfall der Kandidat, kann aber natürlich auch vom Unterstützer selbst gemacht werden. Zu guter Letzt muss das Formblatt an einen der Bewerber geschickt werden.

Um es den Unterstützern leicht zu machen, haben wir auf der Seite des Landesverbandes www.diebasis-bw.de nicht nur die Unterstützungsformulare aller Wahlkreise, sondern auch Anschreiben an das Bürgermeisteramt oder – vor allem in Städten – ein Deckblatt, mit dem das unterschriebene Formular an eine Sammelstelle gesendet werden kann, hinterlegt.

Wir wünschen uns, dass sich nicht nur jedes Mitglied von dieBasis, sondern wirklich jeder dieser Aufgabe annimmt. Unterschreibt selbst ein Formular, macht die Familie, Freunde und Bekannte in Baden-Württemberg durch Weiterleitung dieser Mail darauf aufmerksam und bitte sie, in ihrem jeweiligen Wahlkreis dieBasis mit einer Unterstützungsunterschrift wählbar zu machen. Du könntest auch Formulare selbst ausdrucken, die Unterschriften direkt bei den beteiligten Personen einholen und sie gesammelt einreichen. Nur so stellen wir eine flächendeckende Teilnahme unserer Partei an den Landtagswahlen sicher. Hier brauchen wir in den nächsten 10 Tagen wirklich die Unterstützung jedes Einzelnen!