Suche
Suche Menü

Aufstellungsversammlungen und Gründung Kreisverbände

Der aktuelle Zuwachs an Mitgliedern macht uns täglich stärker. Unsere Teilnahme als echte demokratische Wahl-Alternative an der Landtagswahl 2021 ist sicher.

Wir werden jetzt kurzfristig in allen Wahlkreisen in Baden-Württemberg eine sogenannte Aufstellungsversammlung für die Wahl der Bewerber für die Landtagswahl durchführen.

MitMachDemokratie bedeutet, dass jeder aufgefordert ist, die Demokratie mit zu gestalten – denn Demokratie ist keine Bringschuld einer anonymen Verwaltung, sondern auch eine Holschuld jedes einzelnen Bürgers.

Holen wir uns unsere Demokratie zurück – mit Deiner Hilfe!

dieBasis als Partei wird mit Rat und Tat zur Seite stehen, wenn Du etwas tun willst. Wenn du Fragen hast und/oder dich einbringen willst, kannst du dich bitte an das Team „Landtagswahl“ wenden. Dieses erreichst du unter landtagswahl@diebasis-bw.de

Was ist nunmehr zu tun und was passiert bei der Aufstellungsveranstaltung?

Bei dieser Veranstaltung wählen die Mitglieder der Partei im jeweiligen Wahlkreis ihren Kandidaten und den Ersatzkandidaten. Dazu sind mindestens 3 (besser mehr) Mitglieder aus dem Wahlkreis erforderlich. Die Durchführung ist genau geregelt und wir haben alle erforderlichen Unterlagen vorbereitet. Für eine Aufstellungsversammlung braucht es einen Koordinator, der auch bereit ist, sich zum Versammlungsleiter wählen zu lassen und durch die Aufstellungsversammlung zu führen. Wenn Du bereit bist, diese Aufgabe zu übernehmen, antworte bitte auf die Mail und gib bitte deinen Wahlkreis an.

Wir suchen auch noch Kandidaten. Die Kandidaten sollten aus dem Wahlkreis kommen, müssen es aber nicht unbedingt. Das heißt, dass wir an der Kandidatur interessierte Mitglieder auch in andere Wahlkreise als Bewerber oder Ersatzbewerber „vermitteln“ können. Falls du bereit bis zu kandidieren, antworte bitte auf die Mail und gib bitte deinen Wahlkreis an. Außerdem interessiert uns natürlich, wer du bist und was du mit deiner Kandidatur erreichen möchtest.

Optional können die Mitglieder derjenigen Wahlkreise, die in einem Landkreis liegen auch gleich den Kreisverband gründen. Es ist möglich, die Gründung des Kreisverbands und die Aufstellungsversammlungen der Wahlkreise an einem Tag durchzuführen! Erforderlich ist nur eine Koordination der Termine, d.h. die Einladungen zur Gründung des Kreisverbands an alle Mitglieder im Landkreis. Und die Einladungen der Mitglieder des Wahlkreises zu den Aufstellungsversammlungen derjenigen Wahlkreise, die in diesem Kreisverband liegen, erfolgen auf den gleichen Termin. Alle zu dem Termin versammelten Mitglieder wählen dann gemeinsam aus ihrer Mitte den Vorstand des Kreisverbands. Anschließend wählen dann die Mitglieder jedes Wahlkreises getrennt ihren Kandidaten für die Landtagswahl. Die Gründung des Kreisverbands ist kein „muss“. Aber natürlich aus praktischen Gründen sinnvoll.

Wir helfen unseren Mitgliedern bei allen Formalitäten. Doch lasst es uns jetzt angehen, damit wir bis Weihnachten alle Formalitäten erledigt haben und mit vollem Elan in den Wahlkampf für die MitMachDemokratie ziehen zu können.

Unser detailliertes Wahlprogramm werden wir dann gemeinsam rechtzeitig vor der Wahl im Frühjahr erarbeiten.

Du musst dir wegen der Corona-Schutzverordnungen keine Sorgen machen. Alle Versammlungen und Treffen zur Vorbereitung der Wahl sind ausdrücklich gestattet.

Und wenn Du weitere Fragen zur Landtagswahl hast – lass es uns wissen.