Suche
Suche Menü

1. ausserordentlicher Parteitag erfolgreich abgeschlossen

Am 14. und 15. November trafen sich Mitglieder von dieBasis in Sachsen-Anhalt, um ihren ersten (außerordentlichen) Parteitag abzuhalten.

Natürlich wurde der Veranstaltungsort und das Hygienekonzept von der örtlichen Behörde als mustergültig abgenommen, so dass die Veranstaltung in jeglicher Hinsicht einwandfrei durchgeführt werden konnte. Die anstehenden Anpassungen der Satzung, die vor dem Hintergrund der Corona Schutzverordnungen nun auch neue Passagen zur Durchführung von Abstimmungen und Parteitagen in Online-Verfahren möglich machen, konnten nach ausführlicher Erläuterung und Diskussion beschlossen werden. Die entsprechend überarbeitete Satzung ist in den nächsten Tagen auf der Bundeshomepage verfügbar.

Dann wurde als Nachrücker für Milla Lamers ein neues Vorstandsmitglied gewählt und somit nimmt Sebastian Bolte die Position des Säulenbeauftragten für Machtbegrenzung ein. Dies ist ein ganz wesentlicher Punkt für dieBasis in Bezug auf die weitere innerparteiliche Zusammenarbeit und politische Gestaltung.

Wie es sich für einen Bundesparteitag gehört, trafen leidenschaftliche Beiträge auf interessierte Ohren. Emotionen kamen hoch und zeigten, wie sehr die Mitglieder mit dem Herz dabei sind. Unter anderem hielt Viviane Fischer eine bewegende Ansprache, in der sie sich über ihre Motivation zum Beitritt in dieBasis äußert. Sie ist zusammen mit anderen Mitgliedern der Stiftung Corona Ausschuss seit letzter Woche in die Reihen der Mitglieder eingetreten.

Der anschließende Sonntag konnte dazu genutzt werden, die Arbeit in den AG´s weiter zu vertiefen und sich neu zu vernetzen. Die Mitlieder aus Baden-Württemberg, die mit die größte Gruppe bildeten, nutzen die Gelegenheit, die Teilnahme des Landesverbands an den Landtagswahlen zu besprechen und die weiteren Maßnahmen abzustimmen. Dies erfolgte in enger Abstimmung mit den Kollegen von Rheinland-Pfalz. Der Landesverband Baden-Württemberg und der sich im November gründende Landesverband von Rheinland-Pfalz sind die beiden ersten Landesverbände, in denen dieBasis erstmals zur Landtagswahl antritt.