Suche
Suche Menü

Vorstand & Team

der dieBasis Landesverband Baden-Württemberg ist innerhalb eines Jahres von etwa 40 Mitgliedern bei der Gründung am 27.9.2020 um das einhundertfache auf über 4.000 Mitglieder angewachsen. Ein rein ehrenamtlicher Vorstand mit sieben Mitgliedern (ursprünglich neun) kann die Organisation einer so schnell wachsendenden Gemeinschaft nicht alleine leisten. Insofern haben in unserer MitMachPartei viele Mitglieder seit vielen Monaten die Funktions- und Handlungsfähigkeit des Landesverbandes sichergestellt – natürlich auch ehrenamtlich. Einige Mitglieder haben dabei dauerhaft besondere Aufgaben übernommen und werden in dem folgenden Organigamm als „Vorstandsunterstützer“ aufgeführt.

Organigramm des dieBasis Landesvorstandes Baden-Württemberg

Alle Vorstände sind erreichbar über die Geschäftsstelle oder über ihre persönliche E-Mail.

Denn insbesondere in einer basisdemokratischen Organisation erreicht ein Vorstand alleine nichts. Basisdemokratie beginnt schon bei uns selbst. Daher arbeiten wir im Team mit möglichst vielen Mitgliedern der Partei zusammen. Wir organisieren uns in Teams, die möglichst eigenständig und eigenverantwortlich ihre Aufgaben erfüllen. Jedes Team hat dabei zwei Sprecher, die sich das Team selber wählt. Wenn Du Mitglied bist und interessiert, mit dabei zu sein, melde dich doch bitte bei mitwirken@diebasis-bw.de. Ausserdem lohnt sich ein Blick auf die Seite Struktur der Basis. Dort finden sich konkrete Ansprechpartner nach Regionen, Themen oder AG´s.

Dragan Nesovic
Vorsitzender (Doppelspitze)

Vertretung des Landesverbands, Mitgliederverwaltung, Unterstützung der Bundespartei

Jeder Mensch soll seine Meinung frei äußern dürfen, seine Bedenken und Vorschläge äußern dürfen. Dies ist für mich ein wichtiges Prinzip, dass dieBasis erfüllt. Zusammen mit unseren Mitgliedern können wir viel bewirken, denn wir sind eine MitMachPartei!

Ich bin 53 Jahre jung und habe drei Kinder. In meinem beruflichen Werdegang habe ich viel mit Menschen und schwierigen Geschäftsprozessen gearbeitet, in denen ich gelernt habe, dass jeder Mensch eine Chance hat sich etwas Neuem zu widmen und sich unabhängig eine Meinung bilden darf.

Ich engagiere mich in der Basisdemokratischen Partei Deutschland, weil diese Partei den Menschen mit all ihren Bedürfnissen und Anliegen zur Seite steht und für eine lebensfreundliche Welt einsteht. Freiheit, Machtbegrenzung, Achtsamkeit und Schwarmintelligenz sind vier wichtige Säulen für eine neue Form der Demokratie.

Yvonne Nesovic
Schatzmeister

Buchhaltung und Mitgliederverwaltung

Uta Mutterer
Mitgliederbeauftrage

Organisation und Aufnahme und Betreuung der Mitglieder der Teams

In Leipzig geboren, konnte ich mich dank der Wende frei nach meinen Fähigkeiten entwickeln: Damenmaßschneiderin und Dipl. Modedesignerin, im Moment mit eigener kleiner Werkstatt. Ich lebe mit meiner Familie im Kreis Calw.

Unsere 4 Säulen Freiheit, Machtbegrenzung, Schwarmintelligenz und Achtsamkeit sind für mich der Garant, daß die Menschen in unserer Gesellschaft frei leben und respektvoll mit sich und der Natur umgehen können.

Daran mitzuwirken, die „Hardware” so zu schaffen, dass sich jeder basisdemokratisch an Entscheidungen beteiligen kann, dass wir uns auch Jahre später nicht zum Machtinstrument einiger weniger entwickeln, dass wir generationenfest werden – verstehe ich als meine Aufgabe.

Markus Schulz-Weiling
Säulenbeauftrager

Kultur, Schnittstelle zur Bundespartei

Ich komme aus Freiburg (Breisgau), habe ein knappes Jahrzehnt im Ausland verbracht und lebe mittlerweile im Großraum Stuttgart. Als promovierter Physiker war ich 13 Jahre an der Universität in Studium, Forschung und Lehre tätig. 2017 wechselte ich in die Industrie, habe meine Anstellung im Großkonzern jedoch Anfang 2020 gekündigt.

Ich lebe und wirke für eine nachhaltige und lebenswerte Gesellschaft. Ich möchte im Großen ausprobieren, was ich im Kleinen längst lebe – Selbstbestimmung und Eigenverantwortung im Sinne bürgerlicher Mündigkeit.

Ich setze mich für einen kulturellen Wandel im Sinne unserer vier Säulen ein, denn: “freie, selbst bestimmte Menschen (Freiheit), die gleichberechtigt (Machtbegrenzung) das Zusammenleben in unserer Gesellschaft aktiv mitgestalten (Schwarmintelligenz), ohne dabei einander zu übervorteilen und den Schwachen zum Opfer des Starken zu machen (Achtsamkeit), werden eine gerechtere Welt bauen, in der das Glück des Einen nicht das Unglück des Anderen bedeutet.” (Auszug aus dem Gründungsprogramm dieBasis LV BW vom 27.9.2020)

Südlich von Freiburg geboren und von einem sozialen und offenen Elternhaus geprägt, konnte ich mir schon früh meinen beruflichen Werdegang aussuchen. Die Pflege und Bewahrung/Achtung von Menschen und deren Rechte zog sich wie ein roter Faden durch mein Leben.

Heute lebe ich in der Nähe von Heidelberg mit 2 erwachsenen Kindern, und bin nach 35 Jahren im Beruf weiterhin als Krankenschwester tätig. Ich wünsche mir für die Zukunft, dass wir alle zusammen in Harmonie und Freiheit leben dürfen.

Die Werte Schwarmintelligenz, Freiheit, Achtsamkeit und Machtbegrenzung sollte nicht nur Zukunftsmusik sein, sondern im Hier und Heute für Uns alle umsetzbar sein! Die lebendige und basisdemokratische Kultur der Partei zu pflegen und mit neuen Ideen zu bereichern, für eine bessere Zukunft, das ist, was ich tun möchte.

Barbara Huber
Säulenbeauftrage
Manfred Roth
Beisitzer

Marketing

Manfred Roth
Beisitzer

Ich bin verheiratet und stolzer Vater von drei Jungen. Die ältesten gehen noch zur Schule, der Jüngste in den Kindergarten. Ich engagiere mich in der Basisdemokratischen Partei Deutschland, weil ich die direkte Demokratie als logischen, weiterführenden Schritt zur repräsentativen Demokratie sehe.
Die Säulen der Basisdemokratischen Partei – Freiheit, Machtbegrenzung, Achtsamkeit und Schwarmintelligenz bilden ein gutes Fundament für den Wechsel in eine andere Form der Demokratie.

Sascha Heuel
Beisitzer

Ausgeschiedene Vorstände

Dr. Andreas Baum, jetzt Mitglied des Bundesvorstandes