Suche
Suche Menü

Stephan Johne

Ich kandidiere weil …

  • ich hier die Möglichkeit sehe, mein ganzes Wesen mit meiner Energie und meinem Willen für eine hervorragende Sache einzusetzen
  • es meine Bestimmung und der Sinn meines Lebens ist, die Welt ein Stück besser zu machen
  • ich die Begabungen und Fähigkeiten, die ich gegeben bekommen habe, auch dementsprechend sinnvoll einsetzen und nutzen will
  • ich als Pfarrerskind in einer Diktatur aufgewachsen bin (DDR) und mich schon früh meiner Haut wehren musste. Dieses Schicksal möchte ich meinen Kindern und Enkeln ersparen
  • ich ein gerechtigkeitsliebender Mensch bin und ich gerade sehe, dass unsere jetzige Politik nichts mehr mit Gerechtigkeit und Gleichheit zu tun hat
  • dieBasis es geschafft hat, meinen Glaubenssatz „Parteien sind nicht meine Berufung“ völlig verschwinden zu lassen und ich hier meine Zukunft sehe

DieBasis ist für mich …

  • wie ein Wunder, dass es solch eine Partei schon gibt, und sie nicht erst noch gegründet werden muss
  • die Möglichkeit, meinen aktiven Beitrag zu leisten, unser Deutschland und damit ein Stückchen von der Welt zu verbessern
  • eine großartige Gemeinschaft gleichgesinnter Menschen, die ein gemeinsames großes Ziel haben, unsere Politik wieder so zu verändern, dass unsere Werte wieder aufgewertet werden und wir darüber wieder stolz sein können
  • eine Möglichkeit, meine Werte wieder zu erkennen, diese auch bei anderen wieder zu erkennen und diese auch zu leben, ohne sich dabei wie ein Einzelkämpfer zu fühlen
  • die Bestätigung, die richtigen Gedanken und Gefühle zu haben

Wichtig ist mir …

  • die Säule der Freiheit. Ich bin der absolut freiheitsliebende Mensch. Ich fand es unerträglich, in der DDR eingesperrt und bevormundet zu sein, daher habe ich alle diese Jahre dagegen gekämpft. Und jetzt lasse ich mich nicht wieder einsperren und bevormunden
  • die Säule der Achtsamkeit. Ich finde es ganz schlimm, wie unsere Gesellschaft verroht. Beschimpfungen sind nicht nur im Internet an der Tagesordnung, und die Spaltung wird immer schlimmer. Wir müssen es wieder lernen, miteinander achtsam und friedlich umzugehen und die Werte in dem Anderen wieder zu schätzen
  • die Säule der Machtbegrenzung, um diktatorische Strukturen im Vorhinein zu unterbinden. Ich will nie wieder in einer Diktatur leben müssen
  • die Säule der Schwarmintelligenz. Ich hole als Berater in Kreativitätsgruppen die tollsten Ideen aus den Köpfen, hier haben wir die Möglichkeit, das ständig zu nutzen.

dieBasis und ich …

Als ich vor der Landtagswahl den Wahlomat benutzte, wurde mir dieBasis vorgeschlagen. Daraufhin recherchierte ich im Internet, verglich sie u.a. mit WIR2020, aber eigentlich war das gar nicht mehr nötig. Nach nur ein paar Minuten sagte mir mein Verstand schon, dass ich die richtige Partei für die Landtagswahl gefunden hatte. Und gleichzeitig meldete sich mein Bauchgefühl, dass ich hier nicht nur die richtige Partei zur Wahl gefunden habe, sondern auch die richtige Partei für mich. Und daraufhin habe ich noch am gleichen Tag meinen Mitgliedsantrag ausgefüllt.

Ich bin froh, dass ich sofort eingetreten bin, ich habe mich sofort wohl gefühlt, bei der erster Versammlung letzten Samstag zum Kennenlernen und Netzwerken habe ich so viele positive Schwingungen gefühlt, dass ich mich am Sonntag gleich als Vorstandssprecher des Landkreises Ludwigsburg zur Wahl gestellt habe. Und ich bin dankbar, dass mir dieses Vertrauen auch entgegengebracht wurde. Wenn ich mich zu etwas entschieden habe, dann mache ich das auch mit aller Konsequenz. Deshalb kandidiere ich für die Landesliste. Ich will mit der Basis 5% erreichen und ich will dann nach Möglichkeit selbst aktiv meinen besten Beitrag im Parlament leisten.

Über mich …

Ich bin mit 59 Jahren Vater von 3 (+2) Kindern aus zwei mittlerweile geschiedenen Ehen, 4 Kinder sind schon längst erwachsen und der Jüngste (14) wohnt bei mir. Aufgrund der aktuellen Verordnungen für die Schulkinder bin ich direkt von der aktuellen (Fehl-) Politik betroffen und kämpfe gerade aktiv am Familiengericht Besigheim für die Rechte meines Sohnes, seiner Mitschüler und seiner Lehrer.

Beruflich bin ich Geschäftsführer meiner eigenen kleinen Beratungs- und Schulungsgesellschaft. Wir sind die „Verständnisbringer in technische Normen“ und machen dadurch die Produkte und Prozesse sicherer und zuverlässiger. Momentan läuft das Beratungs- und Schulungsgeschäft ausschließlich Online, ich stelle parallel das meiste auf Video-Kurse um, so dass sich entsprechende Freiräume ergeben werden.

Ich bin Experte für Sicherheitsfunktionen, welche dazu geschaffen sind, die Gebrauchsfunktionen eines Systems zu überwachen und bei eventuellem Fehlverhalten eine entsprechende Sicherheits-Reaktion auszulösen, die größeren Schaden abwendet. Wenn man jetzt unseren Staat als so ein System sieht, der von einigen wenigen Menschen regiert wird, dann braucht es hier ganz dringend eine solche Sicherheitsfunktion, die die Gebrauchsfunktion „Regierungsarbeit“ überwacht und die entsprechenden Reaktionen einleitet, um größere Gefahren für uns als Volk abzuwenden.

Kontakt

74321 Bietigheim-Bissingen
Mobil: +49 172 7135689
E-Mail: stephan.johne@dieBasis-BW.de