Suche
Suche Menü

Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau

Treffen: aktuell nur Videokonferenz, bitte Termine und Orte bei den Ansprechpartnern erfragen

Koordinator: Monika Schmidt, Monika.Schmidt@dieBasis-bw.de

Weitere Ansprechpartner:

Ergebnisse der Konsensierung unseres Wahlprogramms zur Landtagswahl 21

Wir setzen uns für Bürokratieabbau bei Zulassung und im Betrieb von Kleinbetrieben ein.

Akzeptanz: 92%

Beschreibung

Soloselbstständige und Kleinbetriebe haben einen hohen bürokratischen Aufwand. Um Innovationen zu fördern soll Bürokratie abgebaut werden. Viele neue Ideen und Innovationen, die für Mensch und Umwelt nützlich sind, scheitern an Vorschriften und Auflagen. Entwickler geben auf, bevor ihre Idee verwirklicht wird. Steuererleichterungen helfen Existenzgründer ihre Ideen zu etablieren und erfolgreich umzusetzen.

Wir setzen uns für ökologischen und alternativen Wohnungsbau ein.

Akzeptanz: 92%

Beschreibung

Individuelles kostengünstiges Bauen scheitert oft an Normen und Vorschriften. „Tiny houses“, werden mit einem sehr kleinen Budget erstellt und benötigen nur wenig Baufläche. Erdhügelhäuser, wirken der Versiegelung von Grünfläche entgegen.  Diese Bauart hat ebenso den Vorteil der Energieersparnis, da durch die Erdisolierung weniger Heizung benötigt wird.

Wir setzen uns für die Förderung von Unternehmen ein, die sich am Gemeinwohl orientieren.

Akzeptanz: 87%

Beschreibung

Zweck des Wirtschaftens und der Maßstab des Unternehmenserfolges werden anhand gemeinwohl-orientierter Werte definiert. Ziel des Engagements ist ein gutes Leben für alle Lebewesen und den Schutz des Planeten. Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und Mitbestimmung sind dabei die zentralen Werte. Gemeinwohl orientierte Wirtschaft führt zu einem Systemwandel, der auf dem gemeinsamen, wertschätzenden Tun möglichst vieler Menschen beruht.

Wir setzen uns für sozialen Wohnungsbau ohne Gewinnabsicht ein.

Akzeptanz: 87 %

Beschreibung

Öffentliche Kommunen sind verpflichtet sich bei Vermietung oder Verkauf von Wohnungen an den am Markt üblichen Preisen zu orientieren. Bei Vermietung oder Verkauf von Immobilien muss Gewinn erzielt werden. Kommunen sollen Mietern und Käufern die Immobilien/ Wohnungen kostendeckend anbieten, damit diese bezahlbarer werden.

Wir fordern das Recht auf Arbeit und faire Bezahlung.

Akzeptanz: 86%

Beschreibung

Wir stehen ein für das Recht jedes Einzelnen, seinen Lebensunterhalt selbst bestreiten zu können. Dies geschieht durch Berufsfreiheit bei fairer Bezahlung, einer Anhebung des Mindestlohns und der Förderung von Selbstständigkeit sowie gleichen Chancen und gleicher Bezahlung für Frauen und Männer.

Wir setzen uns für einfachere Nutzungsänderungen von Gebäuden ein (Gewerbe/Wohnraum).

Akzeptanz: 85%

Beschreibung

Leerstehende Gebäude können nicht als Wohnraum genutzt werden, da eine gewerbliche Nutzung festgeschrieben ist. Um Wohnungsknappheit schnell entgegen zu wirken, sollen gewerblich genutzte Räume ohne hohen bürokratischen Aufwand in Wohnraum umgewandelt werden. Wenn erforderlich, soll eine Rückumwandlung ebenso einfach möglich sein.