Suche
Suche Menü

Mitgliederkonsens zur Landtagswahl

Anstatt eines Wahlprogramms

Die Erstellung eines Wahlprogramms widerspricht dem basisdemokratischen Gedanken, der ja davon ausgeht, dass die jeweils Betroffenen über die Dinge entscheiden sollen, die sie selbst angehen.

Auf der anderen Seite erwarten potentielle Wählerinnen und Wähler zu Recht wenigstens beispielhafte konkrete Standpunkte, was sie von einer dieBasis Partei bzw. ihren Abgeordneten zu erwarten haben.

Deshalb haben die dieBasis Bewerber in verschiedenen Arbeitsgruppen konkrete Politikvorschläge erarbeitet, die ihnen wichtig sind, und haben diese dann den dieBasis Mitgliedern zur Konsensierung vorgelegt. Neben dem dieBasis Rahmenprogramm, das als Grundlage und gemeinsamer Wertekonsens dient, ersetzt dieser Mitgliederkonsens die oft ausführlichen und detaillierten Wahlprogramme anderer Parteien, Programme, die oft das Papier nicht wert sind auf dem sie gedruckt werden, da sie nach der Wahl vergessen sind und in der Schublade verschwinden.  

Hier kann der Unterschied zu anderen Parteien deutlich werden. dieBasis Abgeordnete werden bei wichtigen Gesetzesvorlagen die Meinung und Vorschläge der Mitglieder und Wähler einholen, statt sich von Lobbyisten beraten zu lassen.

Sie sind herzlich eingeladen, sich den dieBasis Mitgliederkonsens zur Landtagswahl hier herunterzuladen.