Suche
Suche Menü

Sofia El Mestary

Ich kandidiere weil..

weil ein gesellschaftlicher Wandel notwendig ist. Die Menschen verdienen eine Regierung, die ihre Meinung nicht als Empfehlung empfindet, sondern eine Verpflichtung in ihr wahrnimmt. Sie brauchen Vertrauen, das nur durch Authentizität und Klarheit verdient werden kann. Eine Regierung, die nicht herrscht, sondern umsetzt. Dieser Wandel muss in Gremien unserer Regierung und in der Politik beginnen. Politik bestimmt die Grundlage unseres Miteinanders und unseres Seins. Ein Miteinander muss für alle funktionieren und darf niemanden ausschließen. Unser Sein wird durch die eigene Verwirklichung erst zu einem erfüllten Leben. Es muss für jeden Menschen möglich sein unabhängig von Privilegien und in Harmonie mit Mensch, Tier und Natur, zu verwirklichen was er sich für sein Leben wünscht. Dafür möchte ich einstehen und die Grundlage, mit Hilfe der Basisdemokratie und unserer 4 Säulen, hierzu schaffen.

dieBasis ist für mich …

die erste Partei in Deutschland, von der ich glaube dass sie es schafft für eine direkte Basisdemokratie einzustehen. Getragen durch Menschen, die dieses politische Ziel mit Herzblut verfolgen und die Basisdemokratie auf unsere vier Säulen der Freiheit, Machtbegrenzung, Achtsamkeit und der Schwarmintelligenz aufbauen. dieBasis ist für mich die Hoffnung auf eine politische Wende und echte Demokratie.

Wichtig sind mir …

(ohne spezifische Reihenfolge)

  • ein Fundament für jeden Menschen in Würde und Selbstbestimmtheit zu Leben. Hierzu gehört für mich die ausnahmslose Einhaltung von Rechtsstaatlichkeit und die Unantastbarkeit des Grundgesetzes.
  • Kommunikation die ehrlich, klar und offen ist. Entscheidungen von Regierenden dürfen zu keinem Zeitpunkt zweifelhaft sein. Der Dialog mit den Bürgern muss zwingend stattfinden. Es darf keine geheimen Absprachen oder gar vorsätzliche Täuschungen geben. Jeder Bürger muss verstehen können wie weitreichend Entscheidungen sind und auf welcher Grundlage sie getroffen wurden.
  • fokussierte, kosteneffektive Problemlösungen zum Wohle aller. Problemstellungen müssen dahingehend gelöst werden, dass man alle Möglichkeiten abwägt und den Kosten-Nutzen-Effekt immer im Auge behält. Auch aus der Lösung entstehende neue Probleme sollten nach Möglichkeit vermieden werden.
  • verantwortungsvolle Entscheidungen auf Grundlage vielseitiger Betrachtungen und aller Informationen. Die einseitige Beurteilung der Pandemie hat gezeigt welche verheerende Folgen eine eindimensionale Herangehensweise haben kann. Ein Diskurs mit allen zum Thema relevanten Meinungen und Auswirkungen muss stattfinden.
  • Harmonie zwischen Mensch, Natur und Tier. Flora und Fauna dürfen vom Menschen nicht mehr rücksichtslos und grenzenlos zum eigenen Vorteil ausgebeutet werden. Nachhaltigkeit muss global und nicht nur regional betrachtet werden, denn auch der Sondermüll den wir ins Ausland versenden stellt eine erhebliche Belastung für den Planeten dar.
  • Die Gesundheit des Menschen muss wieder in den Vordergrund rücken. Dies betrifft nicht nur den ganzheitlichen Heilungsansatz mit Einbeziehung von alternativen Methoden, sondern auch landwirtschaftliche Rahmenbedingungen, Ernährungsrichtlinien und strengere pharmakologische Kontrollen.
  • Arbeit muss Leben ermöglichen. Die selbstständige Versorgung durch Arbeit muss gewährleistet werden. Unsere aktuellen Steuergesetze und die Niedriglöhne in vielen Branchen, die mit hohen Gewinnen für die Großkonzerne einhergehen, sollten überdacht werden.

dieBasis und ich …

Den Weg zur Partei dieBasis, habe ich im Oktober gefunden. Durch ihre 4 Säulen habe ich mich direkt heimisch gefühlt und fand endlich eine neue politische Perspektive. dieBasis ist mehr als eine Partei. dieBasis ist für mich ein Ort mit einem Lächeln und viel Freundlichkeit. Eine Bewegung von Menschen die die Leidenschaft und Energie für Veränderung in sich tragen. Eine Wertegemeinschaft mit dem Plan die Welt zum Besseren zu verändern. Jeder mit seinen einzigartigen Talenten und Erfahrungen, Experten aus allen Branchen und Bereichen. Eine Partei die jede Stimme hört und für die jede Stimme zählt.

Über mich …

Ich bin 32 Jahre alt, ledig und Mama eines Sohnes. Geboren bin ich in Marokko und dreisprachig in Deutschland aufgewachsen. Aktuell lebe ich mit meinem Sohn und unserem Hund in Reutlingen. Nach meinem Abitur studierte ich 2 Jahre Chemie bevor ich mich umorientierte und eine Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen/Finanzassistentin abschloss. Aktuell berate ich meine Kunden zu den Themen Vermögensanlage und Versicherungen. Privat setze ich mich mit vielen unterschiedlichen Bereichen auseinander. Darunter fallen die Themen Börsenhandel, Kommunikation, Psychologie, Geopolitik und Wirtschaft. Ruhepausen finde ich beim Lesen, in der Tortenkunst oder dem restaurieren von Möbeln. Seit Oktober 2020 engagiere ich mich ehrenamtlich im Landesverband BW der Basis um den Parteiaufbau zu unterstützen und voranzutreiben. Über meine ehrenamtliche Tätigkeit, habe ich dann auch den Weg zu meiner Kandidatur für dieBasis gefunden.

Kontaktdaten

72766 Reutlingen

E-Mail: Sofia.ElMestary@dieBasis-bw.de
Facebook: www.facebook.com/sofia.elmestary
Twitter: mobile.twitter.com/Sofia_DieBasis