Suche
Suche Menü

Juliane Prentice

dieBasis Direktkandidat für den Wahlkreis 282 Lörrach – Müllheim und Listenplatz 9 der dieBasis Landesliste

Ich kandidiere weil …

… ich mich als „Anwalt des Kindes“ sehe. Die Belange aller Kinder und Familien unseres Landes wahrnehmen und vertreten: das Wohl des Kindes steht für mich an oberster Stelle. Dafür setze ich mich auch im Bundestag ein. Kinderschutz, Erneuerung unseres Betreuungs- und Bildungssystems, eine gerechte Gesellschaft in Eigenverantwortung jedes Einzelnen, Mitwirken an der „Sozialen Skulptur“. 

Seit einem Jahr bin ich für diese Ziele auf der Straße. Daraus hat sich die Initiative „Für alle Kinder!“ gegründet. 

Ich kandidiere, weil ich gestalten, ermutigen und gangbare neue Wege aufzeigen möchte.

Ich kandidiere für die Landesliste und stehe auch für ein Direktmandat und den Wahlkampf zur Verfügung.

dieBasis ist für mich …

… der einzig vielversprechende Ausgangspunkt, um überhaupt politisch aktiv zu werden. Werte sind Magnete. Struktur, Ausrichtung und die vier Säulen von dieBasis stellen meines Erachtens die Grundvoraussetzung dar, um eine menschengerechte und wirklich moderne Politik auf den Weg zu bringen.
dieBasis ist das Abbild einer starken Bewegung aus der Mitte unserer Gesellschaft, mit rasantem Wachstum.

Wichtig ist mir …

… einzutreten für diejenigen, deren Stimme überhört wird: unsere Kinder! Besinnung auf unser Menschsein. Utopien und Visionen die Möglichkeit geben, sichtbar zu werden. Krise als Chance, bejahen statt hadern, Gestaltung der „Wendezeit“.

Das Erleben wahrer Solidarität und eines echten Miteinanders durch die Corona-Krise hat mich tief beeindruckt. Auf diesen neu zu Tage tretenden Qualitäten bildet sich ein stabiles Fundament, das ist meine Überzeugung. 

Hier ein paar Links zu dem, was mir wichtig ist:
Teilnahme an der Talkrunde „Ruderboot“ NuoViso TV vom 01.05.2021:
https://nuoviso.tv/home/ruderboot/20-uhr-empathieverbotszone-deutschland-ruderboot-mit-steimle-huss/
Interview mit Sabine Helmbold „Ärzte für Aufklärung“ 10.11.2020:
https://www.youtube.com/watch?v=qp3xkEdTkTk
nach Sperrung der Website „Für alle Kinder!“ gibt es mittlerweile einen Telegramkanal:
https://t.me/Fuer_alle_Kinder

dieBasis und ich …

… sind in einer noch jungen Beziehung. Ich habe mich selbst ein Leben lang als „unpolitisch“ empfunden. Per Zufall bin ich einige Jahre bei den Grünen gelandet, mit zunehmender Entfremdung bin ich 2020 ausgetreten. Durch die Corona-Krise bin ich politisch aktiv geworden. In dieBasis sehe ich eine politische Kraft, die das Potential hat, meine Ideale und Werte real umzusetzen durch Vertrauen in die Gemeinschaft, Schöpferkraft und die Haltung des „open mind“.

Über mich

Ich bin Mutter zweier Söhne, Heilpraktikerin für Psychotherapie (werkstattleben.com) und staatlich anerkannte Erzieherin, Jahrgang 1969. Aufgewachsen in einer großen Ärztefamilie, geprägt durch den anthroposophischen Hintergrund und meine Waldorfschulzeit.

Bis zu meiner ersten Wendezeit habe ich Gesang, Theater und Tanz studiert. Weiterhin Psychologiestudium in Hamburg und Freiburg. Therapeutische Weiterbildungen in Logotherapie & Existenzanalyse nach Viktor E. Frankl, BodyTalk nach John Veltheim sowie in Systemischer Therapie. Ehrenamtliche Vorstandstätigkeit in einer Stiftung für „Alleinerziehende und deren Kinder in Not“. Gründung der Initiative „Für alle Kinder!“ im Mai 2020, Ausstieg aus dem System. Seitdem bin ich Vollzeit in der Aufklärungs-, Vernetzungs- und Widerstandsarbeit aktiv. Ich lebe mit meinen Söhnen im Markgräflerland, Baden

Kontaktdaten

Juliane Prentice

werkstattleben.com
info@werkstattleben.com