Suche
Suche Menü

Ulrich Kappl

Unser Miteinander braucht eine neue Basis
Ulrich Kappl
dieBasis

Ich kandidiere …

für mehr Transparenz in der Politik. Es wird zu viel hinter verschlossenen Türen regiert und entschieden, das muss sich ändern. Mit einer Wahl in den Landtag möchte ich was dort debattiert wird mehr in die Öffentlichkeit tragen. Ich habe mich verpflichtet den Mitgliedern von dieBasis zukünftige Entscheidungen die gefällt werden sollen im Landtag zur Diskussion und Mitbestimmung zu stellen und die Entscheidung der Mitglieder dann auch zu vertreten. Wir wollen die Volksabstimmung aktiv beginnen und nicht nur darüber sprechen.

dieBasis ist für mich …

eine Gemeinschaft von Menschen die etwas verändern möchten und auch bereit sind sich selbst einzubringen zum Wohle der Gemeinschaft. Menschen die auch wieder bereit sind Eigenverantwortung zu übernehmen und sich auch für die schwachen einsetzen.

Wichtig ist mir …

den immer tiefer werdenden Graben zwischen Wohlhabend und Armut wieder etwas zu schließen, denn diese großen ökonomischen Ungleichheiten können demokratische Prinzipien gefährden und dadurch zu ökonomischer, sozialer und politischer Instabilität führen. Der Mensch muss wieder stärker in den Mittelpunkt rücken und nicht nur die wirtschaftlichen Interessen. Familien müssen wieder Zeit füreinander bekommen und nicht mit zusätzlichen Jobs versuchen über die Runden zu kommen – die leidtragenden sind die Kinder – die Zukunft dieses Planeten.

Kontaktdaten

Mail: Ulrich.Kappl@diebasis-bw.de
Facebook: https://www.facebook.com/ulrich.kappl
Instagram: https://www.instagram.com/ulrich_kappl/

dieBasis und ich

Früher politikinteressiert und -kritisch, aber wie die meisten der Bevölkerung immer mehr Politikverdrossen und -müde geworden – das war ein Fehler, wie ich 2020 mit den Corona-Vorkommnissen festgestellt habe. Wir haben uns immer mehr in die Hände der Wirtschaft begeben ohne es zu merken und werden heute fast nur noch als „Nutzmenschen“ gehalten. Dies müssen wir beenden und wieder zurückkommen in eine Volksbestimmte Politik. Dies ist auch die Stärke von dieBasis mit der Schwarmintelligenz. Die vielen müssen wieder mehr mitbestimmen und auch während einer Legislaturperiode ein Vetorecht ausüben können. Die wenigen die wir aufs Podest gesetzt haben, sich Volksvertreter nennen, aber durch vorwiegend wirtschaftliche Ratgeber beeinflussen lassen müssen wie in der sonstigen Welt mehr Rechenschaft ablegen und auch mit Konsequenzen rechnen . Aus diesem Grund möchte ich mitarbeiten um die Werte Freiheit, Machtbegrenzung, Achtsamkeit und Schwarmintelligenz als große Werte in unser aller Leben zu tragen.

Über mich

Ich bin 56 Jahre jung, glücklicher Ehemann und Vater von drei erwachsenen Kindern. Als gelernter Kaufmann und Versicherungsfachmann war ich viele Jahre in der Finanzdienstleistung tätig. Aufgewachsen als Kind von Unternehmern war ich selbst dann auch die allermeiste Zeit meines Erwerbslebens selbständiger. Meinen Lebensunterhalt verdiene ich als selbständiger Rechtlicher Betreuer und war langjähriges Mitglied der CDU Baden Württemberg, habe allerdings bereits im Jahre 2010 mein CDU Parteibuch wieder abgegeben, als ich aufgewacht bin und teilweise auch selbst erfahren musste wie sozialfeindlich dieser Staat in sehr vielen Dingen ist. Das Thema ganzheitliche Gesundheit liegt mir sehr am Herzen, weshalb ich berufsbegleitend eine Ausbildung zum Heilpraktiker absolviere. Zusätzlich bin ich Erster Vorstand im Bund der Selbständigen Löchgau e.V. und beim Rhönclub Frankfurt am Main e.V..