Suche
Suche Menü

Monika Schmidt

Unser Miteinander braucht eine neue Basis
Monika Schmidt
dieBasis

Ich bewerbe mich für den Wahlkreis 70 Sigmaringen, der alle Gemeinden im Landkreis Sigmaringen umfasst.

Ich kandidiere …

weil ich möchte, dass sich jeder Bürger in politische Entscheidungen einbringen kann. Wenn Beschlüsse von vielen Menschen mit unterschiedlichem Wissen und Erfahrungen gefasst werden, tragen sie zum Wohle aller Menschen bei.

 Grundlage von Entscheidungen sollte immer auch eine umfassende Information sein, hier müssen Fachleute aus verschiedenen Richtungen und mit unterschiedlichen Standpunkten gehört werden, nur so kann ein umfassendes Bild mit allen Vor- und Nachteilen entstehen.

dieBasis ist für mich …

eine Möglichkeit etwas zu verändern, eine Politik zu etablieren, die die Bedürfnisse und Wünsch aller Menschen in den Vordergrund stellt.

Wichtig sind mir …

die tiefe Spaltung in der Gesellschaft zu überwinden, nur Gemeinsam können wir es schaffen, die Lockdown Folgen zu überwinden und etwas neues, ein besseres System für unsere Zukunft zu schaffen.

wieder mehr auf Regionalität zu setzen vor allem in der Ernährung, die heimischen Landwirte müssen entsprechend unterstützt werden. Aber auch die Herstellung von Gebrauchsgegenständen sollte vermehrt wieder ins Ländle zurück geholt werden, die Krise hat gezeigt, wie schnell Lieferketten unterbrochen werden können und Knappheit entsteht. Zudem würden wir damit der zu befürchtenden hohen Arbeitslosenzahl etwas entgegen setzen können, der lange Lockdown wird in der Wirtschaft seine Spuren hinterlassen.

ein Bildungssystem, dass die individuellen Begabungen fördert und neben rein akademischen Fächern auch lebenspraktisches Wissen vermittelt. Sei es die Verpflichtung Schulgärten anzulegen, das Kinder lernen wie man Nahrungsmittel anpflanzt, was den Kindern auch die Natur näher bringt und einen Achtsamen Umgang mit dieser zur Folge haben wird.

Kontaktdaten

mail: Monika.Schmidt@dieBasis-bw.de
Instagram: https://www.instagram.com/sigmaringen.2021.monikaschmidt/?hl=de
Facebook: https://www.facebook.com/Sigmaringen-2021-Monika-Schmidt-101911935157506/?view_public_for=101911935157506

dieBasis und ich

Ich war noch nie politisch aktiv, beobachte aber einige Entwicklungen seit Jahren mit steigender Besorgnis. Die Politik entfernt sich immer mehr, von den tatsächlichen Bedürfnissen der Menschen. Ein Mitspracherecht ist nicht gegeben, Petitionen, Demonstrationen und Eingaben verhallen ungehört, oder werden einfach mit Gewalt unterbunden, ich denke dabei an die Stuttgart 21 Demo, bei der ein friedlicher Bürger sein Augenlicht verlor. Die momentane repräsentative Demokratie ist ein veraltetes Modell entstanden in einer Zeit in der der Durchschnittliche Bürger gar nicht die Möglichkeit hatte sich umfassend zu informieren und das allgemeine Bildungsniveau niedriger war. Heute sind wir im 21. Jahrhundert der informierte Bürger ist durchaus in der Lage sich die nötigen Informationen zu beschaffen und sich selbst eine Meinung zu den unterschiedlichsten Themen zu bilden und verdient die direkte Mitsprache. Auch in der Politik sollten endlich alte Zöpfe Fallen und diese mit Basisdemokratie im heute ankommen. Die Corona Verordnungen brachten die Missstände der Machtverhältnisse klar zutage, nicht nur vorbei am Bürger, sondern auch an den Parlamenten vorbei werden die Grundrechte der Bürger eingeschränkt. So etwas sollte in Zukunft nicht mehr vorkommen können, wir müssen klar die Macht einzelner beschränken. Deshalb gefielen mir die Säulen der Basis, die genau diese Machtbegrenzung neben Achtsamkeit, Freiheit und Schwarmintelligenz, als Grundlage der Politik verstehen. In der Hoffnung hier gemeinsam etwas Neues, Zukunftfähiges zu erschaffen bin ich im November 2020 als Mitglied in die Partei eingetreten und habe im Dezember die Landtagskandidatur für den Kreis Sigmaringen übernommen.

Monika Schmidt, Sigmaringen

Über mich

Ich bin 48 Jahre jung, unverheiratet, wohne und arbeite in Balingen im ZAK. Nach meiner Ausbildung zur Werkzeugmechanikerin Fachrichtung Formentechnik und der Weiterbildung zu Industriemeisterin Metall arbeite ich seit 26 Jahren als Konstrukteurin für Spritzgussformen. Nach langjähriger Tätigkeit in einem ortsansässigen Unternehmen, bin ich seit 2009 Selbständig mit meinem eigenen Konstruktionsbüro. Meine Hobbys sind alternative Heilmethoden, Line-dance, Nähen und lesen.